Jana Debrodt

G_Jana“Im Sehen erkennt man das Skelett der Dinge, im Hören ihren Puls.”

Ich arbeite mit Klang. In Installationen, mit Objekten sowie Kompositionen.

Dabei interessieren mich Prozesse, Bewegungen, Vorgänge und Situationen die von Veränderung geprägt sind. Ein adäquates Mittel, sich zeitlich Veränderndes darzustellen ist die Übertragung in Klang.

Ich möchte durch das Hörbarmachen Aspekte zu Tage fördern die sich dem Blick entziehen. Ich experimentiere und forsche an der Wahrnehmung durch das Ohr und an Methoden der Übersetzung und Übertragung. Ich höre, lausche, horche hinein und bringe zu Gehör.

In Workshops mit Kindern und Jugendlichen arbeiten wir zu bestimmten Themen. Es entstehen als kreatives Resultat der Auseinandersetzung Radiosendungen, Hörspiele und akustische Collagen. Wir erarbeiten ein Drehbuch, machen im Tonstudio Aufnahmen und bearbeiten diese. Das Ergebnis wird am Ende des Workshops in einer Präsentation hörbar gemacht und kann auf CD mit nach Hause genommen werden.

Kommentieren wurde geschlossen.