Ein Lege-Trickfilm

Die Berliner Mauer fiel in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1989.
20 Jahre danach erinnern SchülerInnen mit einem kleinen Lege-Trickfilm an die Ereignisse jener Nacht.

Nach dem Ende der DDR begannen zügig die Abrissarbeiten, doch schon in der ersten Nacht schlugen die „Mauerspechte“ Löcher in die Wand, die die Berliner 28 Jahre voneinander getrennt hatte.
Der Film wurde während eines dreistündigen Workshops am 9. November 2009 von einer siebenten Klasse eines Berliner Gymnasiums gestaltet.

Der Workshop war ein Bestandteil des Projektes MauerSegler am KREATIVHAUS e.V.

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Kommentare und Pings sind zur Zeit geschlossen.

Kommentieren wurde geschlossen.